Apartments

Freistehend, jedoch typologisch durch seine Höhe mit den TwinTowers vernetzt, kommen dem Hotelneubau mit einer Höhe von 64 m vielfältige Außenraumqualitäten zugute. Der Vorplatz, der Empfang und ein Restaurant profitieren neben dem freien Spreeblick von dem direkten Bezug zum Spreeplatz sowie zur Spiel- und Grünfläche und dessen Verweilqualitäten.

Die Hotelzimmeretagen bieten eine einfache Orientierung durch kurze Flure mit Sicht- und Lichtbeziehung nach außen. Die Gästezimmer sind gen Süden mit Blick über das Grün des Quartiers und des Bezirks oder mit Blick über die Spree orientiert. Die klare Typologie der Hotelgrundrisse ermöglicht, späteren Betreiberwünschen nachzukommen. Das Apartmenthotel wird abgerundet durch einen kleinen Wellnessbereich im 1. Obergeschoss, einen Konferenzbereich sowie durch ein Restaurant im Erdgeschoss des Gebäudes, das für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Mit einer lichten Höhe von ca. 4,5 m, einer großzügigen Verglasung und einem freien Blick über die Spree und Berlin entsteht ein beeindruckendes Raumerlebnis.

Eine Fassade aus variierenden opaken und transparenten Flächen mit einer dezenten Farbigkeit nimmt dem Gebäude die Monotonie der typischen Lochfassaden von Hotelzimmern und lässt einen signifikanten, sich im Wasser der Spree spiegelnden Kristall entstehen. Insgesamt umfasst der Hotelneubau eine Geschossfläche von 11.700 m² sowie rund 160 Apartments.

Hotel:

Geschossfläche: 11.700 m²
Anzahl Geschosse über Sockel: 17
Gebäudehöhe: 64 m
Anzahl Apartments: 160